StartseiteBulkwareStandardprodukteSpezialanalytikKontaktImpressum

Allgemein:

Startseite

Saccharose Fluid 4+1+1

Saccharose Fluid 4+1+1

Methode
Enzymatischer UV-Test mit ß-Fructosidase (Invertase) Hexokinase (HK) und Glucose-6-Phosphat Dehydrogenase (G6P-DH).

Leistungsmerkmale
Messbereich

Der Test ist zur Messung von Gesamtglucose Konzentrationen von 18 –1000 mg/l (gemessen bei 340 nm) geeignet. Wird dieser Bereich überschritten, sollten die Proben auf eine Konzentration von 100 -1000 mg/l mit Aqua dest. verdünnt werden. Der Verdünnungsfaktor ist bei der Berechnung zu berücksichtigen.

Spezifität
ß-Fructosidase hydrolysiert die ß-Fructosidische Bindung in Saccharose und anderen Oligosacchariden. Enthält die Probe nur Saccharose, so wird diese spezifisch über die Hexokinase-Reaktion gemessen. Oligosaccharide des Raffinose Typs werden auch hydrolysiert, jedoch sehr viel langsamer.ß-Fructofuranoside. Fructopyranoside, ß-Sorbofuranoside, ß-D-Xyloketofuranoside oder ß-Fructofuranosyl-Reste mit Substituenten werden nicht hydrolysiert. Bei einem Verhältnis D-Glucose zu Saccharose in der Probe >10:1 ist die Präzision der Bestimmung von Saccharose beeinträchtigt.

Testempfindlichkeit
6,5 mg/l, gemessen bei 340 nm Die Testempfindlichkeit entspricht der niedrigsten messbaren Gesamtglucosekonzentration, die von Null unterschieden werden kann. Sie wird aus drei Standardabweichungen von 20 Replikaten einer Nullprobe berechnet.

» Bestellung und Kontakt