StartseiteBulkwareStandardprodukteSpezialanalytikKontaktImpressum

Allgemein:

Startseite

CK - MB Fluid 5+1

CK - MB Fluid 5+1
In vitro Immuninhibitionstest zur quantitativen Bestimmung des Creatin Kinase Isoenzyms MB in Humanserum und -plasma mit klinischchemischen Analysenautomaten.

Zusammenfassung
Creatinkinase (CK) ist ein dimeres Enzym, welches in vier unterschiedlichen Formen auftritt: einem mitochondrialen Isoenzym sowie den zytosolischen Isoenzymen CK-MM (Muskel-Typ), CK-BB (Hirn-Typ) und CK-MB (Myokard-Typ). Die Bestimmung der CK-MB stellt einen wichtigen Bestandteil in der Diagnostik der Myokardischämie dar, wie bei akutem Herzinfarkt oder Myokarditis. CK-MB wird ab ca. 3–8 Stunden nach Auftreten der Beschwerdesymptomatik im Blut nachweisbar und kann über längere Zeit nachweisbar bleiben.
CK-MB kann auch bei anderen Erkrankungen auftreten wie bei Rhabdomyolyse und Schlaganfall. Die Bestimmung der Gesamt CK und des Myoglobin und Troponin T können im Rahmen der Labordiagnostik zur Differenzierung dieser Krankheitsbilder beitragen. Die Testsensitivität einer CK-MB Bestimmung ist abhängig vom Zeitpunkt der Probenentnahme. Folgebestimmungen sind deswegen sinnvoll.

Analytik :
Die Bestimmung der CK-MB basiert auf dem Prinzip des Immun Inhibitionsassays. Zum Nachweis dient ein kinetischer UV-Test der CK-B mit Extinktionszunahme.

Reaktionsprinzip :
CK-MB besteht zu gleichen Teilen aus den Untereinheiten CK-M und CK-B. Ein spezifischer Antikörper inhibiert die CK-M Untereinheit ohne Beeinflussung der CK-B Untereinheit. Die ungehemmte CK-B Aktivität wird nach der Methode „CK-NAC aktiviert“ bestimmt das Ergebnis der CK-B Aktivität entspricht der Hälfte der CK-MB Aktivität.


» Bestellung und Kontakt