StartseiteBulkwareStandardprodukteSpezialanalytikKontaktImpressum

Allgemein:

Startseite

LDH - L 5+1 IFCC 37 C. IFCC Methode

LDH - L 5+1 IFCC 37 C. IFCC Methode
Reagenz für die quantitative in vitro- Bestimmung von Lactatdehydrogenase (LDH) in Serum oder Plasma an photometrischen Systemen
Lactatdehydrogenase (LDH) ist ein Enzym, das aus fünf Isoenzymen besteht und die reversible Umwandlung von L-Lactat zu Pyruvat katalysiert. LDH liegt im Cytoplasma aller menschlicher Gewebe vor, mit höheren Konzentrationen in Leber, Herz und Skelettmuskulatur und niedrigeren Werten in Erythrozyten, Pankreas, Nieren und Magen. Erhöhte LDH- Aktivitäten treten bei einer Reihe pathologischer Zustände wie Myokardinfarkt, Leber-, Muskel-, hämatologischen und malignen Erkrankungen auf. Wegen der fehlenden Spezifität von LDH ist für eine Differentialdiagnose die Bestimmung der LDH- Isoenzyme oder anderer Enzyme wie alkalischer Phosphatase oder ALAT / ASAT notwendig

» Bestellung und Kontakt